klassische Homöophatie

Was ist Homöopathie?

 

Die klassische Homöopathie ist eine Heilmethode, die den ganzen Menschen berücksichtigt und nicht nur die Krankeitssymptome oder die kranken Körperteile behandelt. Die homöopathische Arznei regt die Lebenskraft des Patienten an, um sie so auf den Weg der Heilung zu bringen. Diese Heilmethode wurde vor mehr als 200 Jahren von Dr. Samuel Hahnemann in Deutschland entwickelt und etabliert.

Der Grundsatz der Homöopathie lautet: "Similia similibus curentur", das heißt: "Ähnliches wird mit Ähnlichem geheilt." Ein Mittel hat nur die Kraft, die Symptome zu heilen, die es während einer so genannten Arzneimittelprüfung bei gesunden Menschen hervorbringt. Das Prinzip "Ähnliches durch Ähnliches heilen" ist ein Gesetz der Natur. So wird zum Beispiel das homöopatische Mittel Coffea (aus der Kaffeebohne), das bei einem gesunden Menschen Nervosität, Zittern, Schlafmangel und Reizbarkeit hervorruft, bei einem Patienten mit ähnlichen Symptomen einsetzt. Coffea stellt in diesem Falle die Ruhe und Ausgeglichenheit wieder her.

 

 

 

 

 

Individuelle Behandlung

Information für Patienten zum Ausdrucken:

Download
Anwendungsanleitung Homöopathie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 78.2 KB