VHS Vilsbiburg

schmerzfrei dank taping

 

 

 

Das medizinische Taping ist eine sanfte Heilmethode, die in der Regel zur Befreiung von Schmerzen führt. Schmerzen können als Alarmsignale der Gesundheit angesehen werden. Sie schlagen Alarm, wenn unser Körper aus der Balance gerät.


Das medizinische Taping ist noch eine relativ neue und erfolgreiche Behandlungsmethode, die in vielen Bereichen sehr hilfreich ist.
Es wirkt ergänzend zu meinen herkömmlichen Behandlungsmethoden. Bei der Therapie mit dem Medizinischen Tape wird eine spezielle elastische, selbstklebende Binde verwendet, die ganz gezielt auf dem Körper positioniert wird und dadurch über die Haut Muskeln und Gelenke entlastet.

Diese Tapes haben durch ihre physikalischen Eigenschaften und die spezielle Art der Anbringung eine stimulierende Wirkung auf Muskelpartien, Gelenke, Lymph- und Nervensystem. Ein großer Vorteil dabei ist, dass die Tapes ohne negative Hautreaktionen mehrere Tage getragen werden können und dass sie die Bewegungsfreiheit des Trägers in keiner Weise einschränken.

 

 

Anwendungsmöglichkeiten:

 

Entzündungen, Sportverletzungen, Überbelastungen, Akute und chronische Beschwerden des gesamten Bewegungsapparates, Muskuläre Verspannungen, Muskelverhärtungen, Achillessehnenverkürzungen, Tennis-/ Golfer Ellenbogen, HWS-/ LWS – Syndrom, Ischialgie.

 

 

Kursinhalt:

 

·       An diesem Abend lernen sie die Grundregeln und die wichtigsten  Anwendungsgebiete  von Medi-Taping.

·       Eine sichere Anwendung nach dem Kurs ist möglich.

 

 

Termin: 18.01.2023 von 18:00 - 21:00

Kursgebühr: 45 € zuzüglich 10.00 € Material

Mindestteilnehmerzahl 6 Personen

Wo: VHS Vilsbiburg, Stadtplatz 30

Referentin: HP Füßl Marie